300.000 Euro für buntkicktgut, zur Integration unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge

München, 21.07.2016 – Heute übergab die unabhängige Spendenbewegung Deutschland rundet auf einen Scheck in Höhe von 300.000 Euro an buntkicktgut, die interkulturelle Straßenfußball-Liga für Kinder und Jugendliche zur Förderung von Verantwortung und Integration. Mit diesen Spenden wird buntkicktgut die Straßenfußball-Liga weiter ausbauen und so 2.450 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen eine nachhaltige Chance geben.

Die Spende von Deutschland rundet auf wurde dadurch erzielt, dass bundesweit Kunden der Deutschland rundet auf-Partner, wie bspw. Netto Marken-Discount, beim Bezahlen ihren Rechnungsbetrag aufrunden. Die so gespendeten Cent-Beträge kommen zu 100 Prozent besonders wirksamen Kinderprojekten in Deutschland zugute. Von Mitte Mai bis Mitte Juli wurde für buntkicktgut aufgerundet, bis die Spendensumme von 300.000 Euro erreicht war.

Hunderttausende Menschen befinden sich auf der Flucht – darunter auch sehr viele unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge. Über 60.000 sind allein im vergangenen Jahr nach Deutschland gekommen. Diese Kinder sehnen sich nach Spielraum, der sie aus dem grauen Alltag in den Flüchtlingsunterkünften und ihren oft dramatischen Fluchtgeschichten holt. buntkicktgut bietet den Kindern diesen Spielraum sowie darüber hinaus Integration und Verantwortung. Mit dem in seiner bestehenden Form und Dimension europaweit einzigartigen Beispiel des organisierten Straßenfußballs lernen die Kinder nicht nur, wie es auf dem Spielfeld rund läuft. Geflüchtete Kinder spielen mit Einheimischen zusammen. Sie treffen sich regelmäßig, organisieren die Spieltage selbstständig, bieten Trainingseinheiten an, wachsen zu Teams zusammen. Damit gewinnen die Kinder Hoffnung und Perspektive sowie soziale und selbstverantwortliche Handlungskompetenzen.

Rüdiger Heid, Mitbegründer und Leiter von buntkicktgut:

„Wir sind sehr glücklich darüber, dass unsere Organisation auf die Unterstützung von solch starken Partnern wie Deutschland rundet auf zählen kann. Dies bestärkt uns darin, dass der Münchner Exportschlager auch auf andere Städte und Regionen übertragbar ist. Durch das Engagement von Deutschland rundet auf können wir unsere Aktivitäten in Berlin weiter ausbauen. Hierbei legen wir konkret einen Schwerpunkt auf die Flüchtlingsarbeit mit unseren ausgebildeten Street Football Workern, die nun dadurch mehr Trainingseinheiten für Geflüchtete und Einheimische in Berlin anbieten können.“

Der Rahmen der heutigen Scheckübergabe war das buntkicktgut-Sommerfest, auf dem Freunde, Förderer und Kinder des Projekts zusammenkamen. Die Übergabe des Schecks fand in der Pause eines „U11-Finalspiels“ statt, in dem Kinder zwischen acht und elf Jahren kickten. Netto Marken-Discount schenkte den Kindern, als größter Partner von Deutschland rundet auf, Taschen mit gesunden Lebensmitteln und weiteren Überraschungen, damit sie weiterhin viel Energie und Freude beim Kicken haben.

Über buntkicktgut
Die mehrfach ausgezeichneten „interkulturellen straßenfußball-ligen“ bringen in ganz Deutschland junge Menschen verschiedenster kultureller, sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft zusammen – und das nun schon seit 1997. Im Sommer wie im Winter. Mit dem Ball lernen die Kinder und Jugendlichen im sportlichen Spiel, dass gegenseitiger Respekt und Fairness die Grundlage für friedliche Interaktion sind. Sie sind die Macher der Liga – als Spieler, im Liga-Rat, als buntkicker-Redakteure, Schiedsrichter oder Street Football Worker. Partizipation, Integration und Identifikation sind die Grundsäulen von buntkicktgut. Die Wurzeln liegen dabei in der Münchner Flüchtlingsarbeit der 1990er Jahre, als insbesondere der „Jugoslawienkrieg“ für eine neue Einwanderungswelle sorgte. Dieser Herausforderung begegneten und begegnen Rüdiger Heid und seine Mitstreiter mit Fußball und einer organisierten Liga, die nicht nur Flüchtlingen offen steht. Mittlerweile gibt es neben München weitere buntkicktgut-Standorte in Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Würzburg und Niederbayern. Über 4000 Kinder und Jugendliche werden so pro Woche von buntkickgut in ganz Deutschland erreicht. Kinder aus aller Welt – durch den Fußball verbunden und vereint.
Weitere Informationen unter buntkicktgut.de sowie auf unserer Förderprojekt-Seite

Kontakt für Pressefragen:
Sebastian Schulke
Tel.: 089/510861-11
E-Mail: ed.tugtkciktnubnull@ekluhcs.s

Über DEUTSCHLAND RUNDET AUF
Die unabhängige gemeinnützige Stiftung Deutschland rundet auf ermöglicht jedem, durch das Aufrunden von Kleinstbeträgen beim Bezahlen, die Chancen armer Kinder in Deutschland zu verbessern. Kunden der Deutschland rundet auf-Partner können ihre Rechnungsbeträge an der Kasse oder online durch die Worte „Aufrunden bitte!“ um maximal 10 Cent bzw. 1 Euro aufrunden. Die so gespendeten Kleinstbeträge kommen zu 100% geprüften Projekten in Deutschland zugute, die von Armut betroffenen Kindern hier vor Ort die Chance auf eine bessere Zukunft geben, bspw. durch frühkindliche Bildung, Gewaltprävention oder Elternbildung.

Bei diesen Händlern können Kunden aufrunden: Netto Marken-Discount, PENNY, Kaufland, Reno, toom Baumarkt, Sonderpreis Baumarkt, WITT WEIDEN, Peek&Cloppenburg KG Hamburg, BabyOne, bonprix, inkoop, Jochen Schweizer, Lebenslust Touristik, TEMMA, EDEKA Möllenkamp, dodenhof. DEUTSCHLAND RUNDET AUF wird unterstützt vom Handelsverband Deutschland (HDE).

Alle Informationen unter www.deutschland-rundet-auf.de
Kontakt: Kirsten Altenhoff, Leiterin Kommunikation DEUTSCHLAND RUNDET AUF
Tel.: 030 – 78 95 00 39-34
E-Mail: ed.fua-tednur-dnalhcstuednull@ffohnetla.netsrik

Lena Schmitteckert300.000 Euro für buntkicktgut, zur Integration unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge