Jugendwerk: Gemeinsam statt einsam

Ali* kam als Sechzehnjähriger aus Syrien nach Wittmund in Ostfriesland und engagiert sich seitdem ehrenamtlich als Projekt-Multiplikator beim Jugendwerk. Er besucht Kindergärten, Schulen und Vereine und betreut zwei Schulsanitätsdienste. „Dank meiner Helfertätigkeit habe ich in Deutschland neue Freunde und ein zweites Zuhause gefunden!“ sagt Ali.

weiterlesen
Tina BeckJugendwerk: Gemeinsam statt einsam

€250.000 zu Gunsten geflüchteter Kinder

Die gemeinnützige Spendenbewegung „Deutschland rundet auf“ hat heute einen Scheck in Höhe von 250.000 Euro an die Berliner Organisation „Xenion“ und das Projekt „Akinda“ überreicht. Mit den Spenden kann „Akinda“ in den nächsten drei Jahren 75 minderjährigen Geflüchteten eine ehrenamtliche Vormundin oder einen ehrenamtlichen Vormund zur Seite stellen. Nicht nur ehrenamtliche Vormundschaften, sondern auch  kostenlose therapeutische Angebote für 125 geflüchtete Kinder und Jugendliche wird „Xenion“ realisieren. Informationsveranstaltungen für 150 unbegleitete geflüchtete Kinder und Jugendliche sind geplant. Die jetzt anlaufenden Aktivitäten stellten die Projektverantwortlichen heute in den neuen Räumen von „Akinda“ vor.

weiterlesen
Tina Beck€250.000 zu Gunsten geflüchteter Kinder

€300.000 für brotZeit: kostenloses Frühstück an Brennpunktschulen

Uschi Glas ist Gründerin des Vereins „brotZeit e.V.“, der täglich Grundschulkindern kostenloses Frühstück an Brennpunktschulen ermöglicht. Heute hat die Schauspielerin gemeinsam mit ihrem Ehemann und Vorstand von „brotZeit e.V.“ Dieter Hermann einen Scheck in Höhe von 300.000 Euro von der gemeinnützigen Spendenbewegung „Deutschland rundet auf“ entgegengenommen. Da der Scheck sehr groß war, haben ihnen Kinder der Galilei-Grundschule in Berlin dabei geholfen. Mit den Spenden können ein Jahr lang 1.500 Kinder ein kostenloses Frühstück erhalten. Das sind 273.000 Mahlzeiten. Ehrenamtliche Seniorinnen und Senioren organisieren das Frühstück an rund 200 Brennpunktschulen in zehn Regionen.

weiterlesen
Tina Beck€300.000 für brotZeit: kostenloses Frühstück an Brennpunktschulen

Spenden für Integrationsprojekt Jugendwerk

Aktuell sammeln wir Mikrospenden für Jugendwerk, ein Integrationsprojekt mit hochengagierten Sozialpädagogen, Kindern und Jugendlichen aus Wittmund. Wir benötigen 250.000 Euro, um 50 Jugendliche auszubilden. Sie werden eigene Sport- und Freizeitaktivitäten für bis zu 600 Kinder und Jugendliche in der Region anbieten. Bis zu 800 Mitmach-Angebote sind geplant.

weiterlesen
Tina BeckSpenden für Integrationsprojekt Jugendwerk

World Vision Studie: jedes 5. Kind erlebt Armut

Kinder in Deutschland haben es gut? Die 4. World Vision Kinderstudie „Kinder in Deutschland 2018 – Was ist los in unserer Welt“ zeichnet ein durchwachsenes Bild. Über 2.500 Kinder zwischen sechs und elf Jahren wurden deutschlandweit befragt. Dabei wurde klar, dass die Politik es hinnimmt, dass jedes 5. Kind zurückgelassen wird: Noch immer herrschen 20% Kinderarmut und eine hohe Abhängigkeit der Lebensqualität und der Zukunftschancen vom Einkommen der Eltern. Jedes 5. Kind erlebt Armut. Die betroffenen Kinder berichten, wie sich Armut auf ihr Leben auswirkt.

weiterlesen
Tina BeckWorld Vision Studie: jedes 5. Kind erlebt Armut

Armutsrisiko für Familien kleingerechnet

Mit jedem weiteren Kind erhöht sich das Armutsrisiko für Familien. Je geringer das Familieneinkommen ist, desto höher ist die finanzielle Belastung der Familie durch jedes weitere Kind. Familien sind in den vergangenen 25 Jahren weiter vom Wohlstand abgehängt worden. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung. Bislang wurde in der Armutsfoschung meist eine Methodik der OECD zu Grunde gelegt. Diese bewirke laut Bertelsmann-Studie, dass arme Haushalte reicher und reiche Haushalte ärmer gerechnet werden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben jetzt eine neue Methodik entwickelt, die sie für die Armutsforschung empfehlen.

weiterlesen
Tina BeckArmutsrisiko für Familien kleingerechnet

MitschülerInnen und Schulklima sind entscheidend

In Deutschland gibt es heute im Vergleich zu 2006 mehr SchülerInnen, die sich trotz eines bildungsfernen Elternhauses solide Kompetenzen in Mathe, Lesen und Naturwissenschaften erarbeiten. In etwa einem Jahrzehnt ist ihr Anteil von 25 Prozent auf 32,7 Prozent gestiegen. Dies ist das Ergebnis einer Sonderauswertung der Pisa-Schulstudie. Die OECD-Bildungsforscher untersuchten, welche Faktoren den Auschlag für die „Resilienz“ dieser SchülerInnen geben. 

weiterlesen
Tina BeckMitschülerInnen und Schulklima sind entscheidend

Papilio ElternClub: Hilfe bei der Kindererziehung

„Es sind ja immer die typischen Sachen: Kinder halten sich nicht an Regeln, wollen nicht ins Bett, oder oder oder.“ Kita-Leiterin Waltraud Brückl von der Kita Villa Kunterbunt im oberbayerischen Gerolsbach erlebt zunehmend, dass sich Eltern hilflos an sie wenden und fragen: Wie erziehe ich mein Kind? „Aber es macht keinen Sinn, an einem Kind rumerziehen zu wollen. Ein Kind lebt in einem Familiensystem.“ Der Papilio-ElternClub kam Waltraud Brückl daher sehr gelegen.

weiterlesen
Tina BeckPapilio ElternClub: Hilfe bei der Kindererziehung

„Unsere Schülerinnen und Schüler liegen uns sehr am Herzen.“

Hilka Probst* ist seit 8 Jahren Lehrerin an der „Bücherwurm-Grundschule am Weiher“ – in einem Teil von Berlin-Hellersdorf, der als Brennpunkt-Bezirk gilt. Rund 500 Kinder besuchen die Schule. Etwa die Hälfte von ihnen lebt in Familien mit wenig Einkommen. Seit 2012 gibt es in der Bücherwurm-Grundschule täglich ein kostenloses Frühstück für die Kinder, das von ehrenamtlichen Seniorinnen organisiert wird. Möglich macht das der Verein „brotZeit e.V.“, das 28. Projekt für das DEUTSCHLAND RUNDET AUF Mikrospenden sammelt.

weiterlesen
Tina Beck„Unsere Schülerinnen und Schüler liegen uns sehr am Herzen.“