Gemeinsam gegen Kinderarmut – Jetzt auch mit der Gehaltsspende!

Berlin, 13.04.2016 – Mit über 100 Millionen Einzelspenden in vier Jahren ist Deutschland rundet auf die größte gemeinnützige Spendenbewegung in Deutschland nach Einzelspenden. Bislang war das Spenden an Deutschland rundet auf ausschließlich über das Aufrunden beim Bezahlen an der Kasse möglich. Darüber hinaus bietet die Spendenbewegung nun die neue Möglichkeit der Gehaltsspende.

Ab sofort können Unternehmen und ihre Mitarbeiter, über das Aufrunden der Nettogehälter, an Deutschland rundet auf spenden und damit einen Beitrag gegen die Kinderarmut in Deutschland leisten. „Ganz einfach Gutes tun“ lautet das Motto der Gerhaltsspende: Das Nettogehalt wird auf den nächsten Euro aufgerundet, die Kosten werden zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber geteilt. Die Spende geht an die Deutschland rundet auf Stiftung und wird – wie beim Aufrunden an der Kasse – zu 100% an Förderprojekte für arme Kinder in Deutschland weitergereicht.

Nina Jäcker, Gerschäftsführerin von Deutschland rundet auf: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Gehaltsspende nun auch Unternehmen mit ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben können, gemeinsam für die Kinder in Deutschland aktiv zu werden. Wir bieten den Unternehmen eine auf sie individuell zugeschnittene Komplettlösung, von der technischen Umsetzung bis hin zu einem höchst transparenten, an Wirksamkeitskriterien gebundenen Einsatz der Spenden.“

Alle von Deutschland rundet auf geförderten Projekte geben von Armut betroffenen Kindern vor Ort die Chance auf eine bessere Zukunft, bspw. durch frühkindliche Bildung, Gewaltprävention oder Elternbildung. Dabei geht es immer um Hilfe zur Selbsthilfe, mit der sich die betroffenen Kinder und Familien langfristig aus der Armut befreien können. Seit Start konnten bereits 18 Projekte gefördert und über 50.000 von Armut betroffene Kinder in Deutschland erreicht werden. Aktuell wird für ‚Babylotse’ aufgerundet, ein Projekt, das Kinder vor Vernachlässigung schützt, indem es hochbelastete Eltern bereits in der Geburtsklinik berät und mit Angeboten unterstützt. Dadurch erhalten die Kinder eine nachhaltige Chance auf einen guten Start ins Leben.

Alle Informationen zur Gehaltsspende finden Sie unter: www.die-gehaltsspende.de

Kontakt: Kirsten Altenhoff, Leiterin Kommunikation DEUTSCHLAND RUNDET AUF
Tel.: 030 – 78 95 00 39-34
ed.fua-tednur-dnalhcstuednull@ffohnetla.netsrik

 

 

Tina BeckGemeinsam gegen Kinderarmut – Jetzt auch mit der Gehaltsspende!