Armut in Deutschland? – Tendenz steigend!

Die Zahl der Familien in unserem Land, in denen Kinder von Armut und Bildungsdefiziten bedroht sind, steigt! Heute sind bereits 19% der Kinder und Jugendlichen und 44% aller Alleinerziehenden in Deutschland armutsgefährdet. Dies geht aus dem Familienreport 2017 der Bundesregierung hervor, der vor 5 Tagen veröffentlicht wurde.

Die Dringlichkeit, sich für die Rechte aller Kinder einzusetzen, nimmt also nicht ab. Im Gegenteil! Der heutige Weltkindertag 2017 steht, passend zur bevorstehenden Bundestagswahl unter dem Motto „Kindern eine Stimme geben!“. Bereits jetzt fordern Organisationen wie das Deutsche Kinderhilfswerk oder UNICEF Deutschland die künftige Bundesregierung auf, ihre Entscheidungen stärker an den Kinderrechten zu orientieren und endlich eine Politik für Kinder umzusetzen.

Im Fokus steht natürlich auch für DEUTSCHLAND RUNDET AUF das Recht auf Bildung. Dafür, dass diese nicht erst mit der Schule beginnt, setzt sich das Förderprojekt Hippy Deutschland ein, das Kindern wie dem kleinen Tim* hier auf dem Foto einen guten Start in die Schule ermöglicht. Hippy Deutschland ist eines von 26 Förderprojekten, die DEUTSCHLAND RUNDET AUF mithilfe aller gesammelten Mikro-Spenden bisher unterstützen konnte und die sich engagiert und nachhaltig für sozial benachteiligte Kinder in Deutschland einsetzen.

*Name von der Redaktion geändert.

christina.franzenArmut in Deutschland? – Tendenz steigend!