Spendenziel – das wollen wir schaffen!

Off Road Kids benötigte 295.371 Euro, um 111 Straßenkinder und jugendliche Obdachlose in Deutschland dauerhaft in tragfähige Lebensperspektiven zu vermitteln.

Ins Abseits gedrängt

In Deutschland haben laut einer Studie des Deutschen Jugendinstituts rund 37.000 junge Menschen keinen festen Wohnsitz. Etwa 20 Prozent sind minderjährig. Sie sind Zuhause rausgeflogen oder weggelaufen, aus Jugendhilfe-Einrichtungen oder Pflegefamilien ausgerissen. Während die meisten nach sehr kurzer Zeit wieder zurückkehren, trifft das Schicksal etwa 300 Minderjährige pro Jahr hart: Sie werden zu Straßenkindern, die ihr Überleben mit Bettelei, Prostitution oder Kleindiebstahl sichern müssen.

Prognose: über 100.000 junge Obdachlose in den kommenden drei Jahren

Die Zahl der sehr jungen Obdachlosen wird sich in den kommenden drei Jahren voraussichtlich auf über 100.000 mehr als verdoppeln. Viele werden als „Sofahopper“ bei Bekannten untertauchen und in „verdeckter Obdachlosigkeit“ leben. Besonders hart wird es 80.000 Heimkinder treffen. Sie werden aufgrund leerer Kassen der Kommunen von den Jugendämtern im Alter von 16 bis 18 Jahren viel zu früh in die Selbstständigkeit geschickt.

So hilft Off Road Kids Straßenkindern und Jugendlichen

Seit 1993 ist Off Road Kids die einzige bundesweit tätige Hilfsorganisation für junge Obdachlose und von Obdachlosigkeit bedrohte Jugendliche. Ziel der überregionalen Straßenarbeit ist, dass aus „Ausreißern“ gar nicht erst Straßenkinder werden. Daher legen die Streetworker stets größten Wert darauf, möglichst zügig die bestmögliche Perspektive für jeden betreuten jungen Menschen zu finden.

Ein Dach über dem Kopf und ein geregelter Alltag

Dazu gehört nicht nur, Grundbedürfnisse wie Essen und Unterkunft dauerhaft zu organisieren, sondern auch zu planen, wie es mit Schule, Ausbildung oder Arbeit weitergehen kann. Bereits 5.000 jungen Menschen konnte Off Road Kids seit 1993 dauerhaft helfen. Die Streetworker sind aktiv in Berlin, Dortmund, Frankfurt am Main, Hamburg und Köln. Und zusätzlich online über sofahopper.de.

Hintergrundinformationen

Zur Homepage von Off Road Kids

Zahl der jungen Obdachlosen steigt

christina.franzenOff Road Kids