Spendenziel – das wollen wir schaffen!

ROCK YOUR LIFE! benötigt 292.860 €, um 1.100 sozialbenachteiligte Kinder und Jugendliche bei einem erfolgreichen Start in ihre Zukunft zu unterstützen.

Die Problematik

Wenn es um Bildungsgerechtigkeit geht, belegt Deutschland  im Vergleich mit anderen Industrieländern nur Platz 23 von 41. Das belegt eine Studie des UN-Kinderhilfswerk Unicef aus dem Jahr 2018. Das ist unteres Mittelfeld. Viele Faktoren sind für diese BildungsUngerechigkeit entscheidend. Die Analyse zur Studie berücksichtigte Beruf der Eltern, frühkindliche Förderung, Ausrichtungen und Fördermöglichkeiten an Grund- und weiterführenden Schulen sowie familiärer und Herkunfts-Hintergrund.

Elternhaus ist wichtiger Aspekt

Die Studie zeigte auf, dass in allen Industrieländern das Elternhaus ein wichtiger Faktor ist. In Deutschland kann sich demnach nur jeder vierte Jugendliche aus einer bildungsnahen Familie vorstellen, eine weiterführende Schule zu besuchen. Bei Kindern aus bildungsferneren Elternhäusern ist es sogar nur jeder siebte. Das Leistungsniveau bzw. Angebot an Lernstoff sind bundesweit gleich, doch die frühkindliche Förderung und der Einfluss von Eltern, Geschwistern, Verwandten und Freunden prägen die Vorstellung der Kinder und Jugendlichen auf ihre eigene Zukunft.

So hilft ROCK YOUR LIFE! den Kindern und Jugendlichen

Vor allem Jugendliche aus bildungsfernen Milieus oder mit Migrationshintergrund gelten als vom Bildungssystem benachteiligt. In den letzten Jahren mündeten jährlich rund eine viertel Million Jugendliche in das Übergangssystem und konnten keinen Ausbildungsplatz finden. Der ROCK YOUR LIFE!-Lösungsansatz: Eins-zu-Eins-Mentoring-Programm zwischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus unterschiedlichen sozialen Schichten für mindestens ein Jahr.

Vom Schüler zum Mentee

Das ROCK YOUR LIFE! Mentoring-Programm bringt Schüler und Studierende an unterschiedlichsten Standorten in ganz Deutschland zusammen. Dabei wählt der Schüler oder die Schülerin, auch Mentee genannt, nach einem ersten Treffen den Wunsch-Mentor unter den Studierenden aus. Zusammen als Mentoring-Paar nehmen sie an mehreren Trainings teil. Dabei geht es um das Entdecken der eigenen Stärken und Talente und das Finden der persönlichen und schulischen/beruflichen Ziele. Der Mentor unterstützt dabei den Mentee, damit er oder sie ihre Ziele erreicht. Dabei geht es nicht um eine andere Art von Nachhilfeunterricht, sondern darum, dass der Mentee erkennt, was und wie er oder sie selbst etwas dazu beitragen kann, dem eigenem Leben eine neue Perspektive zu geben. Neben den Trainings in den Standorten von ROCK YOUR LIFE! trifft sich das Mentoring-Paar regelmäßig, quatschen, unternehmen was zusammen – von gemeinsam ins Kino gehen, Fußball spielen bis hin einfach nur im Park chillen. Es ist eine Begegnung auf Augenhöhe, die den SchülerInnen neue Lebensperspektiven aufzeigt.

 

Hintergrundinformationen

christina.franzenROCK YOUR LIFE!