Babylotse: Bis das Leben gelingt

Unser Förderprojekt von März 2016 bis April 2016

"Babylotse" schützt Kinder vor Vernachlässigung, indem es hochbelastete Eltern bereits vor der Geburt des Kindes mit Rat und Angeboten unterstützt. Mit €300.000 werden bis zu 10.000 Familien erreicht. Bis zu 2.000 Kinder erhalten dadurch jährlich einen besseren Start ins Leben.

Familien unterliegen zunehmenden Belastungen: wirtschaftliche Not, fehlende Integration, das Verschwinden von Familienstrukturen, allein-erziehende oder sehr junge Mütter. Die Freude über die Geburt eines Kindes ist oftmals getrübt durch neue Sorgen und Nöte. Je früher diese Familien Unterstützung erhalten, desto größer sind die Chancen der Kinder auf eine gute Entwicklung. Es existieren vielfältige Angebote für junge Familie, aber gerade diejenigen, die Hilfe am nötigsten haben, erreichen diese oft nicht aus eigener Kraft. Fast alle Babys (ca. 98 %) kommen in einer Klinik auf die Welt. Die Zeit rund um die Entbindung ist daher ideal, um möglichst alle Familien zeitnah und ohne Umwege zu erreichen. Außerdem sind Mütter direkt nach einer Geburt besonders offen und nehmen Hilfe bereitwillig und selbstverständlich an.

In der Geburtsklinik erhalten alle Familien das Angebot, sich von einer Babylotsin beraten zu lassen. Inhalte dieses Gesprächs ist die psychosoziale Situation der Familie, ihre Sorgen, Nöte und Ängste, aber auch die eigenen Stärken sowie mögliche Hilfen. Die Beratung ist freiwillig und kostenlos. Die Babylotsin klärt gemeinsam mit den Eltern, welche Probleme wie in Angriff zu nehmen sind und macht sichtbar, welche Unterstützung die Familie aus eigener Kraft aktivieren kann. Reicht dies nicht aus, stellt die Babylotsin Kontakte zu geeigneten Einrichtungen in der Umgebung des Wohnorts her. Ein tragfähiges medizinisches und psychosoziales Netz wird geknüpft, in dem die Familie auch zukünftig in Krisensituationen Halt und Unterstützung findet. Abschließend vergewissert sich die Babylotsin, dass die Familie das Angebot erreicht hat und es hilfreich war oder ob weitere Angebote erforderlich sind.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen