Hilfe für junge Obdachlose: Elena Uhlig erinnert ans Aufrunden – Netto verdoppelt Spenden

In Deutschland leben aktuell 40.000 junge Obdachlose auf der Straße. In den kommenden drei Jahren wird sich diese Zahl auf über 100.000 mehr als verdoppeln, warnt die Off Road Kids Stiftung.

Die Spendenbewegung „Deutschland rundet auf“ setzt sich mit ihren Handelspartnern und deren Kunden ganzjährig für bedürftige Kinder in Deutschland ein. Aktuell sammelt die Bewegung Spenden für das Streetwork Programm von Off Road Kids, das jungen Obdachlosen die bestmögliche Zukunftsperspektive bietet.

„Aufrunden bitte!“ für junge Obdachlose

„Wir rufen die deutsche Bevölkerung dazu auf, mindestens einmal in der Vorweihnachtszeit ‚Aufrunden bitte!’ zu sagen und so maximal 10 Cent für Off Road Kids zu spenden.“, sagt Tino Jahns von „Deutschland rundet auf“. „Insgesamt benötigen wir 295.371,00 Euro für Off Road Kids, um 111 Jugendliche vor dem Leben auf der Straße zu bewahren.“

Vom Filmset an die Netto-Kasse

Prominente Unterstützung erhält die unabhängige Spendenbewegung „Deutschland rundet auf“ von Elena Uhlig. Die Schauspielerin hat sich heute in der Neumarkter Straße in München an die Netto-Kasse gesetzt und Kundinnen und Kunden an das Aufrunden erinnert: „In unserem reichen Land gibt es tausende Kinder, die keine Lobby haben, die nicht auf starke Eltern und ein liebevolles Umfeld zählen können. Darum brauchen wir Ihr „Aufrunden bitte!“, um gemeinsam faire Chancen für die Kinder und Jugendlichen zu schaffen! – Übrigens nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern bei jedem Einkauf, das ganze Jahr über ist Aufrunden bei Netto möglich. Da muss ich mir auch an die eigene Nase fassen. Und Aufrunden tut nicht weh – jeder Cent hilft weiter.“

Netto verdoppelt Spenden

Netto Marken-Discount ist Partner der ersten Stunde von „Deutschland rundet auf“. „Der Erlös unserer heutigen Verdopplungs-Aktion kommt Heimkindern des Heims der Off Road Kids Stiftung zugute und wir hoffen damit einen Beitrag zu leisten, den Kindern und Jugendlichen eine schönere Adventszeit zu ermöglichen. Die Partnerschaft mit „Deutschland rundet auf“ ist uns eine Herzensangelegenheit, weil wir somit gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden bedürftige Kinder in Deutschland nachhaltig unterstützen können“, sagt Christina Stylianou, Leiterin Unternehmenskommunikation von Netto Marken-Discount.

80.000 Heimkinder gefährdet

Besonders 80.000 Heimkinder in Deutschland laufen Gefahr, als junge Obdachlose auf der Straße zu landen. Aufgrund leerer Kassen bei den Jugendämtern werden diese Kinder laut der Off Road Kids Stiftung viel zu früh aus den betreuten Jugendwohngruppen in eigene Wohnungen „verselbständigt“ – die meisten ab 18 Jahren, manche schon ab 16. Dafür hat Markus Seidel, Journalist und Vorstand der Off Road Kids Stiftung, keinerlei Verständnis: „Vernünftige Eltern würden ihre Kinder nie und nimmer nur wegen des 18. Geburtstags in eine eigene Wohnung verfrachten. Jeder weiß, dass das schief geht. Aber die staatliche Jugendhilfe macht das mit Heimkindern, weil den Jugendämtern zu wenig Geld zur Verfügung steht. Heimkinder landen deshalb reihenweise in der Sozialhilfe statt in der Mitte unserer Gesellschaft.“

christina.franzenHilfe für junge Obdachlose: Elena Uhlig erinnert ans Aufrunden – Netto verdoppelt Spenden