Spendenziel – das wollen wir schaffen!

brotZeit benötigt €300.000, um ein Jahr lang rund 1.500 SchülerInnen jeden Tag ein kostenloses Frühstück zur Verfügung zu stellen. Das sind insgesamt 273.000 Mahlzeiten.

Das gesellschaftliche Problem: Jedes vierte Kind kommt ohne Frühstück in die Schule

In Deutschland kommt nach Angaben der Vereinten Nationen jedes vierte Kind in die Schule, ohne gefrühstückt zu haben. Diesen Schülern und Schülerinnen mangelt es an Chancengerechtigkeit. Denn ein leerer Magen schwächt das Leistungsvermögen und schürt Aggressionen. Laut Bertelsmann-Stiftung hängt der Lernerfolg entscheidend vom Frühstück ab und von dem sozialen Umfeld, in dem es stattfindet (vgl. Video-Statement von Dr. Jörg Dräger, Vorstand der Bertelsmannstiftung) Grund- und Förderschulkinder, die zuhause nicht frühstücken, sind es zudem oft nicht gewohnt, mit Besteck zu essen, sich zu bedanken oder sich Guten Appetit zu wünschen.

broZeit: Gegen Hunger und für bessere Noten

In bald zehn Förderregionen gibt brotZeit unterversorgten Kindern täglich ein Frühstück. Der Verein engagiert sich an Brennpunktschulen, weil der Bedarf dort am höchsten ist. Die Kinder können sich am Buffet mit 29 verschiedenen Sorten von Lebensmitteln selbst bedienen und lernen, frei zu entscheiden, was sie essen möchten. Seniorinnen und Senioren, die die Kinder in diesem generationsübergreifenden Projekt ehrenamtlich betreuen, achten auf Tischmanieren, auf Deutsch als Frühstückssprache und haben jederzeit ein Ohr für die Sorgen ihre Schützlinge.

Das bewegt brotZeit für Kinder

Die Wirkung eines Frühstücks wird oft unterschätzt. Evaluationen des Modus-Institutes für Wirtschafts- und Sozialforschung anhand eines großangelegten Vergleiches von Zeugniszensuren zeigen jedoch, dass brotZeit-Kinder bereits nach einem Jahr jene Kinder überholen, die nicht an den Vereinsprojekten teilnehmen. Das betrifft nicht nur die schulischen Leistungen, sondern auch das Sozialverhalten. Neben dem Frühstück fördert der Verein die Kinder auch in der Freizeit – u.a. mit Schachprojekten. Auch das steigert erwiesenermaßen die kognitiven Fähigkeiten.

Statement des Experten-Gremiums von DEUTSCHLAND RUNDET AUF

„Wir haben uns für die Förderung von brotZeit entschieden, weil das Projekt eine besonders positive Wirkung auf die Lernfähigkeit der Kinder hat und ihre Chancen auf einen erfolgreichen Bildungs- und Ausbildungsweg erhöht. Zudem wirkt das Projekt positiv auf das gesamte Umfeld. Der Zusammenhalt der Kinder, ein respektvoller Umgang sowie das generationenübergreifende Miteinander werden gestärkt.“

Hintergrundinformationen

christina.franzenbrotZeit